Windows 10: Updates deinstallieren/ausblenden

Ab Windows 10 werden Updates automatisch installiert und erzwungen. Einen Dialog um bestimmte Updates abzuwählen gibt es nicht mehr.

Problematisch wird dies besonders bei Treibern. So kommt es bei einigen Touchpads der Firmen Synaptics und Elantech dazu, dass Funktionen fehlen oder die Touchpads nicht mehr richtig funktionieren, weil der Treiber aus Windows Update genommen wird. Deinstalliert man diesen Treiber und installiert anschließend den Treiber von der Herstellerseite, so kommt es vor, dass Windows Update später wieder den Treiber aus Windows Update wiederherstellt.

Eine direkte integrierte Lösung gibt es nicht, das Problem kann aber über die PowerShell gelöst werden.

Dazu müssen die Windows Update PowerShell Module installiert werden.

Dieses kann entweder nur für den aktuellen Nutzer in den folgenden Ordner entpackt werden:

%USERPROFILE%\Documents\WindowsPowerShell\Modules

oder für Alle Nutzer in diesen Ordner:

%WINDIR%\System32\WindowsPowerShell\v1.0\Modules

Nun kann man eine PowerShell als Administrator aufrufen.

Als erstes muss die Ausführungsverhinderung temporär deaktiviert werden um das Modul zu importieren:

Set-ExecutionPolicy Unrestricted -Force

Gefolgt von dem Import des Moduls:

Import-Module PSWindowsUpdate

Nachdem das Modul importiert wurde sollte die Ausführungsverhinderung wieder auf einen Wert wie RemoteSigned zurück gesetzt werden.

Sollte das entsprechende Update installiert sein muss es jetzt deinstalliert werden.

Anschließend wird eine Liste mit allen vorhandenen Windows Updates abgefragt:

Get-WUList

Hier sucht man nun das Update für den Treiber und merkt sich dessen Titel.

Bei einem Synaptics Touchpad wäre dies z.B.:

Synaptics driver update for Synaptics SMBus TouchPad

Das betroffene Update kann nun ausgeblendet werden, was zur Folge hat, dass es nicht mehr installiert wird:

Hide-WUUpdate -Title “Synaptics driver*”

Unter Status sollte nun ein H erschienen sein. Dies steht für Hidden und sorgt dafür, dass Windows Update es nicht mehr findet und auch nicht mehr installiert.

Um das ganze Rückgängig zu machen, also den Hidden Status wieder zu entfernen, kann folgender Command ausgeführt werden:

Hide-WUUpdate -Title “Synaptics driver*” -HideStatus:$false

Nun wird das Update wieder in Windows Update angezeigt und installiert.

06 Aug

by 

Leave a reply

Created with Snap