Review: ZeXtras Mobile

ZeXtras Mobile ist eine Zimbra Erweiterung, welche den Zimbra Server (auch die Community Edition) um Exchange Active Sync erweitert.

In einem früheren Blogpost habe ich diese Erweiterung bereits erwähnt und beschrieben wie man sie benutzt. In diesem Post geht es um einen allgemeinen Review zu dieser Erweiterung.

Die Installation erfolgt recht einfach und schnell. Es muss lediglich ein Installationspaket heruntergeladen und anschließend ein Installationsscript ausgeführt werden.
Hierbei wird nicht nur ZeXtras Mobile installiert sondern die gesamte ZeXtras Suite. Hat man später nur eine Lizenz für ZeXtras Mobile, so sind die anderen Module der Suite deaktiviert.

Sobald die ZeXtras Suite installiert ist kann man es über die Verwaltungskonsole von Zimbra konfigurieren.

Pro Modul gibt es eine Konfigurationsseite, zusätzlich wird eine übergreifende Konfigurationsseite mit den Kern-Konfigurationen bereitgestellt.

In den Kern-Konfigurationen können die einzelnen Module gestartet und gestoppt und die Menge an verbrauchten Lizenzen überwacht werden.

zextras-core-status

Zusätzlich wird in diesem Bereich auf die Lizenz konfiguriert:

zentras-core-license

Die Lizenz kann hier beliebig ausgetauscht werden. Kauft man eine neue, so kann man diese hier hoch laden und die neue Lizenz ist sofort aktiv.

Unterschieden wird zwischen zwei Lizenztypen.

Mit der Perpetual Lizenz bezahlt man einmalig für eine Anzahl an Nutzern für bestimmte Module. Diese Lizenz ist unlimitiert lang gültig, kann aber nur für eine Major Zimbra Version benutzt werden, im Falle des obigen Screenshots für Version 8.X.

Die Yearly Lizenz ist etwas günstiger und muss jährlich erneuert werden. Solange diese Lizenz gültig ist, kann sie für alle Zimbra Versionen benutzt werden. Diese Lizenz wird ebenfalls wieder für Module und Benutzer gekauft.

Welche Lizenz am Besten geeignet ist muss in jedem Fall individuell bestimmt werden.

zectras-core-update

Wenn ein Update für ZeXtras erscheint bekommt man eine E-Mailbenachrichtigung, welche im letzten Teil der Kern-Konfiguration gesetzt werden kann.

Die Modulkonfiguration von ZeXtras Mobile ist recht simpel gehalten:

zextras-mobile-settings

Hier können Nachrichtenlatenzen und EAS Versionen konfiguriert werden. Zusätzlich werden hier alle Authorisierten Geräte angezeigt, welche auch deautorisiert und gewiped werden können.

Die meiste Konfiguration für ZeXtras Mobile findet auf der Dienstklassen und Benutzer Ebene statt.

zextras-mobile-cos

Hier kann für eine Dienstklasse oder einem Benutzer eingestellt werden, wie viele E-Mails und Kalendereinträge synchronisiert werden dürfen, welche ANforderungen für den EAS Zugang gelten sollen und was erlaubt werden soll.

Zusätzlich können noch White- und Blacklisten für Anwendungen konfiguriert werden.

In der Benutzerkonfiguration können die Dienstklassenkonfigurationen überschrieben werden. Zusätzlich kann für den Benutzer ein Mobile Passwort gesetzt und die Geräte verwaltet werden:

zextras-mobile-user

Ist das ZeXtras Client Zimlet installiert, so kann der Benutzer selbst in den Einstellungen die Geräte verwalten.

Im allgemeinen ist die Installation und Konfiguration von ZeXtras Mobile einfach und verständlich gehalten.

Ich verwende aktuell ZeXtras Mobile über Microsoft Outlook 2016 (über Office 365) unter Windows 10 auf mehreren Geräten und über Nine für Android auf mehreren Geräten.

Die Einrichtung war recht problemlos und es kam zu keinen Fehlern. Das Programm und die App müssen aber EAS unterstützen, einfache Exchange Funktionalität reicht nicht. Damit ist es bei Microsoft Outlook nur ab 2016 kompatibel, nicht mit vorherigen Versionen.

Benachrichtigungen kommen sofort bei Nachrichtenerhalt an, teilweise gibt es zwar Verzögerungen um ein paar Sekunden, dies liegt aber oft am jeweils verwendetem Programm und an der Verbindung. Ich bekomme z.B. oft erst eine Benachrichtigung am Smartphone über Nine und wenige Sekunden später erst am Desktop unter Outlook.

Sowohl E-Mailnachrichten als auch Kalender und Kontakte werden vollständig beidseitig synchronisiert. Es kam bis jetzt noch nicht zu Duplizierungen oder fehlenden Einträgen.

Auch bei schlechten Verbindungen, z.B. mobil über EDGE, funktioniert das Protokoll mit ZeXtras Mobile stabil und zuverlässig.

Was mit fehlt ist aber die Behandlung von Aliasadressen. Über EAS mit ZeXtras Mobile ist es nur möglich über die im Client bei der Einrichtung angegebene E-Mailadresse zu versenden. Einige Clients, wie Outlook für Android, können nur über die Account E-Mailadresse senden. Es kann aber sein, dass dieses Feature im EAS Protokoll nicht vorgesehen ist sondern nur im vollen Exchange Protokoll.

Bis jetzt bin ich mit ZeXtras Mobile sehr zufrieden, es funktioniert problemlos, läuft schnell und integriert sich nahtlos in Zimbra. Die Synchronisierung funktioniert zuverlässig und lässt sich leicht einrichten.

Für alle die E-Mails, Kalender und Kontakte in Zimbra verwalten und synchronisieren wollen kann ich das Modul nur empfehlen.


Information: Bei diesem Blogpost handelt es sich um einen Sponsored Post durch ZeXtras, es handelt sich aber trotzdem zu 100% um meine eigene Meinung.

07 Okt

by 

Leave a reply

Created with Snap